Fandom


Erlangen-Schild02

stadtlandfluss - essenlaufenwohnen - spielstudiumhotel



Das Fahrrad / Radl ist in Erlangen eines der Hauptfortbewegungsmittel im Verkehr

Der Anteil der Radfahrer am innerstädt. Verkehr konnte seit 1974 innerhalb von nur elf Jahren von 14% auf 28% 1985 verdoppelt werden. Trotz steigendem Gesamtverkehrsaufkommen bleibt der Radleranteil seitdem prozentual konstant.


Bei den noch größeren Städten gab es 2019 zum ersten Mal seit 1988 einen Wechsel an der Spitze: Karlsruhe löst Münster als „Radhauptstadt“ ab. Die Schulnote 3,15 reichte für Karlsruhe aus, um sich den ersten Platz bei den Städten zwischen 200 000 und 500 000 Einwohnern zu sichern, wie das neue Ranking des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) ergab. Die Gesamtnote lautete ausreichend, also vier. Bei den Punkten „Führung von Radwegen an Baustellen“ und „Radwege von Falschparkern freigehalten“ gab es dort jeweils nur ein mangelhaft, eine fünf also.


Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.