Fandom


Erlangen-Schild02

stadtlandfluss - essenlaufenwohnen - spielstudiumhotel




Die Fichtestraße in Erlangen ist eine Straße in der Oststadt.


Bevor die Fichtestraße am 24.5.1909 nach dem Philosophen Johann Gottlieb Fichte benannt wurde, war sie der nördliche Teil der Universitätsstraße.

Zwischen dem Lorlebergplatz und Loewenichstraße bestimmen heute zweistöckige Mehrfamilienhäuser das Bild, östlich davon die in Gärten gelegenen Villen. Die F. gehört zu einem kleinen Teil noch zum Denkmalensemble Bismarckstraße/Lorlebergplatz, die Häuser Nr. 2 und 4 sind denkmalgeschützt.

Literatur
Dörfler I, 102; Lübbeke, 27.
im Stadtteil Innenstadt, ………die an der südl. Lorlebergplatz beginnend nach Norden etwas ansteigend zur Wilhelmstraße führt. </big>
von …… bis ……, Lage, Länge
Angabe|fehlt|noch

 

Querstraße
Sackgasse in den Platz Angaben|fehlen|noch

 

Plätze und Grünanlagen im Straßenverlauf
Marstallwiese, Platz vor der Heuscheuer

 

Haltestellen/Bahnhöfe/Taxi/ÖPNV/Parken
ja, noch keine — Angabe|fehlt|noch

 

Markante Gebäude
keine-bzw.-Angabe|fehlt|noch

 

Was sagt der Name, Bedeutung??
Angabe|fehlt|noch

 

Weiterer Verlauf
entfällt - Angabe|fehlt|noch
Karte, Verweis auf Stadtplan etc.
Angabe|fehlt|noch


AnliegerInnen, Bauwerke, DenkmaleBearbeiten


………


Medien Bearbeiten



(Stand: 2020)

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.